Allgemein:

Startseite

Zur Person

Bücher-Infos

Aufsätze/Artikel

Vorlesungen/Seminare

Vorträge

Texte

Impressum

 


 

Gnade und Leistungsgesellschaft

Das Deutsche Pfarrerblatt 9/2017 bringt von Werner Thiede den ausführlichen Aufsatz „Das protestantische Paradox. Evangelische Gnadenbotschaft in der Leistungsgesellschaft“ (S. 506-511). In derselben Ausgabe wird sein Buch Evangelische Kirche - Schiff ohne Kompass? besprochen.

 

Theologische Infragestellung der „Trauung für alle“

Im protestantischen Monatsmagazin zeitzeichen 9/2017 haben Christian Stäblein (pro) und Werner Thiede (contra) zur Frage „Trauung von Schwulen und Lesben?“ geschrieben (S. 16-18). Die Gegner der Öffnung der Trauung seien weltweit gesehen in der Mehrheit; sie hätten die biblischen Stellungnahmen zur Homosexualität sowie die Reformatoren auf ihrer Seite, so Thiede, der gleichzeitig für gegenseitigen Respekt der Konfliktparteien wirbt.

 

Pforzheimer Zeitung stellt Buch vor

Die Pforzheimer Zeitung vom 19. August 2017 hat den Autor des Buches „Evangelische Kirche – Schiff ohne Kompass?“ porträtiert. Der Artikel wurde eine Woche später auch in die PZ extra aufgenommen (S. 4).

 

Artikel im Rotary-Magazin

Das Rotary-Magazin für Deutschland und Österreich hat einen Artikel von Prof. Thiede zu der Frage „Wieviel Pluralismus braucht die evangelische Kirche?“ veröffentlicht – in der Reihe Luther-Kolumne, in der im Vorfeld des 500. Reformationsjubiläumstages „kluge Köpfe Denkanstöße zu Glaubensfragen für die Gegenwart“ geben (Juli 2017, S. 56-57).

 

Rudolf Steiner und Martin Luther

In dem neuen Buch „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ stammt der Beitrag zum geistigen Vater der Anthroposophie, Rudolf Steiner, von Werner Thiede (S. 390f). Es handelt sich um das Begleitbuch für die nationale Sonderausstellung zum Reformationsjubiläum.

 

Debattenbuch zur evangelischen Kirche

Werner Thiedes neuestes Buch ist in der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft als Hardcover erschienen: „Evangelische Kirche - Schiff ohne Kompass? Impulse für eine neue Kursbestimmung“ - mit einem Geleitwort von Landesbischof i.R. Prof. Dr. Gerhard Müller. Im Deutschen Pfarrerblatt heißt es: „Werner Thiede hat mit diesem Buch einen der theologisch gehaltreichsten Beiträge zum Reformationsjubiläum vorgelegt, systematisch eigenständig und mit leichter Hand große Debatten vergegenwärtigend: Ein unerlässlicher Beitrag, wenn man künftig über Reformen und Reformation, aber auch über Deformation von Kirche nachdenken will …“ In der Evangelischen Verantwortung (7+8/2017) lobt Christian Meißner Thiedes Analysen „vor dem Hintergrund einer wissenschaftlich sauberen und hervorragend geschriebenen reformatorischen Grundbestimmung“; der Autor bleibe „immer differenziert, selbstkritisch, lebensnah und umsichtig“. In einer Rezension von Dr. Jörg Michel heißt es: Thiedes „Thesen zur Perspektive der Evangelischen Kirche lesen sich als mit das Profundeste, das in ekklesiologischer und seelsorgerlicher wie auch theologischer Hinsicht zur Zukunft der Evangelischen Kirchen bis dato veröffentlicht wurde“ (Aufbruch, Juni 2017). Weiteres hier unter Bücher-Infos.

 

WLAN in alle Klassenzimmer?

Der Aufsatz „In Strahlgewittern“ in der Juni-Ausgabe der zeitzeichen (S. 17-19) kritisiert den „Digitalpakt“, wonach WLAN in ungefähr alle Klassenzimmer gezwungen werden soll. Online-Publikation dieses Artikels durch Diagnose:Funk unter https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1199.

 

Indirekter Funkzwang für Haushalte?

Der ausführliche Aufsatz „Akzeptanzzwang zu funkbasierten Messsystemen? Ein No-Go für Freiheitsliebende, Gesundheitsbewusste und Elektrosensible“ ist erschienen in: Umwelt – Medizin – Gesellschaft 2/2017, S. 33-41.