Allgemein:

Startseite

Zur Person

Bücher-Infos

Aufsätze/Artikel

Vorlesungen/Seminare

Vorträge

Texte

Impressum

 


 

Buch über Karl Barths Theologie der Krise heute

Anlässlich des sich im Dezember 2018 zum 50. Mal jährenden Todestags des großen protestantischen Theologen Karl Barth hat Werner Thiede ein Buch herausgegeben, das 14 neue Aufsätze von Theologieprofessoren versammelt (280 S., Näheres dazu unter Bücher-Infos). Der Beitrag des Herausgebers erklärt und diskutiert Barths Ganztod-Theologie (S. 253-278).

 

Theologischer und technologischer Weitblick mahnt zur Umkehr

Kirche und Digitalisierung thematisiert ein Beitrag von Werner Thiede in der württembergischen Zeitschrift Evangelium und Kirche (Informationen 2/2018, S. 14-15).

 

Werner Thiede als Pfarrer in Pension gegangen

Nach Vollendung seines 63. Lebensjahres hat für Pfarrer Dr. Werner Thiede der von ihm beantragte Ruhestand begonnen. Seit 1981 war er im direkten oder indirekten Dienst der Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern - mit wechselnden Tätigkeiten, überwiegend in Instituten. Seine publizistischen Aktivitäten möchte der Theologieprofessor im „aktiven Ruhestand“ fortsetzen.

 

Nur noch „strahlende“ Zählersysteme?

Für Vorsorge und Rücksichtnahme beim Messen von Elementargüterbezug (insb. Strom und Wasser), also gegen einen Akzeptanzzwang zu Funk-zählern, spricht sich Werner Thiede aus in der Broschüre „Elektro-hypersensibilität. Risiko für Individuum und Gesellschaft“ (Wirkungen des Mobil- und Kommunikationsfunks 11), St. Ingbert 2018, S. 22-31. Online lesbar unter http://kompetenzinitiative.net/KIT/wp-content/ uploads/2018/08/KI_HEFT-11_Elektrohypersensibilit%C3%A4t_2018.pdf.

 

Kirche und Digitalisierung heute

Unter dem Titel „Kirche und Dataismus. Zeitgeistkonform oder widerständig unterwegs in der Gigabit-Gesellschaft?“ bringt das Deutsche Pfarrerblatt einen aktuellen digitalisierungskritischen Essay von Werner Thiede (8/2018, S. 463-467, mit Fußnoten).

 

Vortrag beim EAK Bayern erschienen

Werner Thiedes beim Evangelischen Arbeitskreis der CDU/CSU gehaltener Vortrag „Wohin geht die evangelische Kirche nach der Lutherdekade?“ ist in der EAK-Zeitschrift Evangelische Verantwortung (Nr. 7+8/2018, S. 10-13) veröffentlicht worden.

 

Vortrag zum Streitfall Ehe in Sammelband

Werner Thiedes Beitrag „Streitfall Ehe in protestantischer Sicht. Zerreißprobe oder Toleranz-Übung?“, 2017 als Vortrag an der Universität München gehalten, wurde jetzt veröffentlicht in: B. Stubenrauch u.a. (Hg.): 500 Jahre Reformation – wo steht die Ökumene? (Beiträge aus dem Zentrum für ökumenische Forschung München 6), Münster 2018, S. 251-262.

 

Werner Thiede als theologischer Dichter

Im April erschienen: „Überm Chaos heiliger Glanz. Glaubensgedichte“ (Freimund-Verlag Neuendettelsau). Der kleine Band enthält 80 Gedichte und ein Geleitwort von Oberkirchenrat Helmut Völkel. Mit 105 Seiten Umfang kostet er 9,95 Euro (ISBN 978-3-946083-25-2). Die Berliner Wochenzeitung Die Kirche, das lutherische Magazin CA und das Nachrichtenmagazin idea Spektrum (Spezial zur Frankfurter Buchmesse) haben ihn bereits vorgestellt.

 

Mission als Evangelisation?

Der Untertitel des Aufsatzes lautet: „Warum es um die Gewinnung ‚Hochverbundener‘ gehen muss“ – zu finden im lutherischen Magazin CA I/2018, S. 61–68. Im Hintergrund steht Thiedes Buch „Die Wahrheit ist exklusiv“ (Gießen 2014, 5 €).

 

Mobilfunk im Licht christlicher Ethik

- so lautet ein Aufsatz mit dem Untertitel „Fortschritt als Fortschreiten weg von der Menschenwürde?“ im neuesten InformationsBrief der Bekenntnisbewegung „Kein anderes Evangelium“ Nr. 309 (April 2018), S. 10-14.

 

Um die Gewichtung von Kirchengemeinden vor Ort

im bayerischen Kirchenreformprogramm Profil und Konzentration (PuK) geht es in Werner Thiedes Aufsatz "Gemeinden vor Ort profilieren. Kirchengemeinden in der PuK-Programmatik" (Korrespondenzblatt 1/2018, S. 5-9, zu finden auch im Intranet der ELKB; Kurzfassung in: Pfälzisches Pfarrerblatt 1/2018, S. 24-27). Ausführlicher dazu ist Thiedes PuK-Studie (29 Seiten), die inzwischen zweifach online veröffentlicht wurde (s. http://kirchenbunt.de/werner-thiede-kirche-profilieren-worauf-konzentrieren/).

 

Aufsatz zum Thema "Interreligiöser Dialog"

Mit einem ausführlichen Beitrag über "Evangelische Spiritualität und interreligiöser Dialog" wirkt Werner Thiede mit im Handbuch für evangelische Spiritualität, Bd. II (Göttingen 2018, S. 608-626).