„Herr, wohin sollen wir gehen?

Du hast Worte des ewigen Lebens; wir haben geglaubt und erkannt,

dass du bist Christus, der Sohn des lebendigen Gottes.“

Joh 6,68-69

 

 

Seit über drei Jahrzehnten ist der protestantische Theologe Werner Thiede publizistisch tätig. Von seinen zahlreichen Büchern und Schriften sind derzeit folgende im Handel erhältlich:

 

 

Die digitale

Fortschrittsfalle

Warum der Gigabit-Gesellschaft mit 5G-Mobilfunk freiheitliche und gesundheitliche Rückschritte drohen

Broschüre (Pad-Verlag 2018)

ISBN 978-3-88515-297-2

 

 

 

 

***

 

 

Karl Barths Theologie der Krise

Transfer-Versuche zum 50. Todestag, hg. von W. Thiede

 

Leipzig 2018, 280 Seiten

ISBN 978-3-37405-632-3

 

 

 

 

 

***

 

 

 

Überm Chaos heiliger Glanz

Glaubensgedichte

 

Neuendettelsau 2018, 105 Seiten

ISBN: 978-3-946083-25-2

 

„Manches ist sehr trostreich. Anderes provoziert… Einige Gedichte rufen nach einer Melodie.“

                   Die Kirche (Berlin)

 

 

***

 

 

Evangelische Kirche – Schiff ohne Kompass?

Wissenschaftliche Buchgesellschaft (Darmstadt

2017), 280 S., Hardcover

ISBN: 978-3-534-26893-1

(eBook: 978-3-534-74250-9)

 

Thiede „schreibt differenziert, selbstkritisch, lebensnah, umsichtig und mit einer erstaunlichen historischen Tiefenschärfe.“

            theologische beiträge

 

***

 

 

Der gekreuzigte Sinn

 

Eine trinitarische Theodizee

 

Gütersloh 2007, 278 Seiten.

Übersetzt ins Spanische 2008.

 

„Thiedes trinitarische Theodizee ist ein bemerkenswerter systematischer Entwurf und ein eindrucksvolles Zeugnis eines um Einsicht bemühten Glaubens …“

Theologische Revue

 

***

 

 

 

Digitaler Turmbau
zu Babel

oekom Verlag (München) 2015, 236 Seiten

Siehe auch Bücher-Seite!

„Wird das Internet zum Instrument der Unterdrückung und Überwachung, wenn sich Big Data mehr und mehr mit Big Businessverbindet? Mit 95 Thesen fordert Thiede zum Umdenken in Gesellschaft und Kirche auf.“

BUNDmagazin

 

***

 

 

Mythos Mobilfunk

 

Kritik der strahlenden Vernunft

 

oekom Verlag (München) 2012

300 Seiten

 

 

„Das Buch ist ein Muss für alle, die selbstbestimmt leben wollen.“

Bayerische Staatszeitung

 

 

 

***

 

 

 

Die digitalisierte Freiheit

LIT-Verlag (Berlin) 2014, 2., aktualisierte Auflage,

258 Seiten

(auch als E-Book)

 

„Das Buch verdient weite Verbreitung, nicht zuletzt in kirchlichen Kreisen.“

Diagnose-Funk

 

 

 

Hier können Sie die Homepage durchsuchen:


werner-thiede.de

 

Allgemein:

Zur Person

Aktuelles

Bücher-Infos

Aufsätze/Artikel

Vorlesungen/Seminare

Vorträge

Texte

Impressum/Datenschutz